Professioneller Leiterplattenhersteller

China PCB-Hersteller

Wie teste ich eine Leiterplatte mit einem Multimeter?

Views: 872 Autor: Site-Editor Veröffentlichungszeit: 2023-02-27 Herkunft: Site

Leiterplatte 1.png

Es kommt oft vor, dass ein kleines Teil oder ein schlechter Kontakt für eine Fehlfunktion elektrischer Geräte verantwortlich ist. Wenn eine Sichtprüfung die Ursache für den Ausfall des Geräts nicht erkennen lässt, müssen alle seine Einheiten getestet werden.

Mit diesen Maßnahmen können Sie wartungsfähige Elemente aus dem Stromkreis ausschließen und die Ursache des Ausfalls ermitteln. Mit einem Multimeter können Sie alle Komponenten der Platine überprüfen und die Leistung des Geräts wiederherstellen.

Zunächst ist es notwendig, die Unversehrtheit der Schleifen und die Qualität der Verlötung der Kontakte zu überprüfen. Werden keine Abweichungen festgestellt, werden alle Elemente einzeln überprüft. Beispielsweise muss eine Induktivität auf Unterbrechung und Kurzschluss in der Wicklung geprüft werden. Widerstand, Diode, Kondensator, Mikroschaltung und andere Komponenten zur Einhaltung der Nennwerte.

Warum ist es wichtig, Leiterplatten mit einem Multimeter zu testen?

Stromkreise erstellen und nachverfolgen Leiterplatten wird immer einfacher. Komponentenhersteller integrieren immer mehr Funktionalität in Produkte:

§ Veröffentlichung fertiger Modelle

§ konventionelle grafische Symbole (UGOs)

§ und ganze Schaltkreise

§ Standorte, die automatisch Strom erzeugen

§ Filter und vieles mehr

Doch selbst beim Entwurf einfacher Leiterplattenbaugruppen werden Fehler gefunden, die oft dumm und offensichtlich sind.

Heute werden wir nicht über DRC und ERC sprechen, sie müssen immer gemacht werden und mit ihnen ist alles mehr oder weniger klar. Lassen Sie uns über die menschliche Verifizierung sprechen.

Wenn Sie das nächste „letzte“ Mal durch die Ebenen Ihres Boards scrollen, bevor Sie es in die Produktion schicken, ist das Bild bereits so vertraut, dass das Auge Fehler übersieht. Zur Überprüfung sind „zweite Augen“ erforderlich – es ist Zeit, einen anderen Ingenieur zu rufen.

Diagnose von Fehlern in der Leiterplatte mit einem Multimeter

Leiterplatte 2.png

Wenn Sie jemanden mit diesen „zweiten Augen“ suchen, sind die Schaltung und die Platine völlig neu und alles Ungewöhnliche fällt ins Auge. Eine unsystematische Prüfung garantiert jedoch keine vollständige Überprüfung gefährlicher Stellen, was zu Verzögerungen bei der Fehlerbehebung und zusätzlichen Iterationen führen kann, die im Budget nicht vorgesehen sind.

Da wir uns dieser Einschränkungen bewusst sind, haben wir eine Prüfliste eingeführt, die es uns ermöglicht, die häufigsten Fehler auszuschließen.

Die Liste enthält fast keine hochspezialisierten Artikel – wir führen viele verschiedene Projekte durch und die Liste ist universell. Für alle schwierigen Stellen in digitalen Schaltkreisen gibt es Checklisten, die von Chipherstellern bereitgestellt werden.

Funktionsweise des PCB-Multimeters

Sobald die Schaltung oder Platine, so der Autor, fertig ist, stellt er die Aufgabe, einen anderen Ingenieur (Reviewer) in Redmine zu überprüfen. Der Gutachter muss nicht nur über Kenntnisse und Erfahrung verfügen, sondern auch die TOR und alle zusätzlichen Projektmaterialien studieren. All dies nimmt viel Zeit in Anspruch, die bereits bei der Projektplanung eingeplant werden sollte.

Nachdem Sie die Dokumentation gelesen haben, müssen Sie die richtige Einstellung vornehmen. Bei der Validierung geht es darum, Ihnen dabei zu helfen, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Bevor Sie mit Kritik angreifen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Ingenieur versucht hat, seine Arbeit „von Herzen“ hervorragend zu machen, und die Aufgabe des Inspektors besteht darin, diese Stimmung nicht zu stören.

Leiterplatte 3.png

Der Prüfer kopiert den Text der Checkliste aus der Wissensdatenbank in einen Kommentar zur Aufgabe und geht dann die Liste durch, wobei er seine Notizen hinterlässt. Es werden Notationen verwendet:

· „+“ und „-“, um die Passage oder Nichtanwendbarkeit des Artikels anzugeben

· Hervorhebung offensichtlicher Fehler durch Fettdruck,

Unten finden Sie den Text der Liste aus unserer Wissensdatenbank. Kommentare für Sie sind kursiv gedruckt. Es gibt einige Elemente in der Liste, die spezifisch für Altium Designer sind.

Ein Multimeter ist ein universelles Messgerät, mit dem Sie Funkkomponenten überprüfen und Spannungen messen können. Dies ist ein nützliches Messgerät sowohl für Funkamateure als auch für Handwerker.

Sondenanschlüsse

Bei Multimetern gibt es 3 bis 4 Sondenanschlüsse. Bei 90 % der Messungen werden nur zwei Anschlüsse benötigt. Dies sind COM und VΩ.

Die schwarze Sonde des Multimeters ist immer an COM angeschlossen. Die standardmäßige schwarze Sonde ist ein Minuskabel, ein gemeinsamer Draht. Deshalb heißt es COM.

Multimeter-Einstellung

Um Spannung, Widerstand oder Durchgang von Funkkomponenten zu messen, wird die rote Sonde an den VΩ-Anschluss angeschlossen.

Wo ist das Plus eines Millimeters?

Standardmäßig ist das Plus das rote Kabel, wenn Sie es richtig anschließen. Die schwarze Sonde des Multimeters ist immer ein Minuspunkt und wird unabhängig vom Betriebsmodus in den COM-Anschluss gesteckt.

Regeln für die Verwendung des Multimeters

Zunächst müssen Sie sich mit dem technischen Datenblatt des Geräts vertraut machen und seine Fähigkeiten und Messgrenzen studieren.

Berühren Sie beim Messen nicht die Metallbasis der Sonden. Wenn Sie die Details überprüfen, kann dies Auswirkungen auf die Aussage haben; sie werden falsch sein. Und wenn Sie Hochspannungen prüfen, können Sie einen Stromschlag erleiden, wenn Sie die Metallbasis der Sonden berühren.

Das Multimeter ist auf die Messung von Wechselspannung eingestellt.

Wenn Sie die ungefähren Werte der Spannungsquelle nicht kennen, sollten Sie die Messgrenze des Geräts immer auf das Maximum einstellen.

Berühren Sie nicht die Metallbasis der Sonden. Ist es gefährlich? Wie Sie auf dem Foto sehen können, zeigt das Multimeter 222 V an. Deshalb wurde die Grenze von 750 V gewählt. Wenn Sie weniger eingeben, zeigt das Gerät Unendlich an und kann ausfallen.

Gleichspannungsmessung

Um Gleichspannung zu messen, müssen Sie das Gerät auf das Symbol V— umstellen.

Da im obigen Beispiel die 18650-Batterie gemessen wird, kann ihr Maximalwert mit Sicherheit nicht höher als 5 V sein. Daher können Sie sicher 20 V einstellen, wenn Sie sich auf die Quelle und Ihre Annahmen verlassen können.

Wenn Sie bei der Messung der Gleichspannung ein Minuszeichen vor der Zahl (-) sehen, bedeutet dies, dass die Polarität der Quelle umgekehrt ist.

Batteriespannungsmessung

Das heißt, die schwarze Sonde, die standardmäßig negativ ist, ist mit dem Pluspol der Batterie verbunden. Und auf der roten Sonde jeweils abzüglich der Quelle. Dadurch können Sie die Polarität einer unbekannten Quelle herausfinden.

Korrekte Polarität von Gerät und Batterie

Wir tauschen die Sonden an der Batterie gegeneinander aus und wissen nun genau, wo die Batterie ein Plus und wo ein Minus hat. Dies ist eine sehr nützliche Funktion des DMM. Im Vergleich zum Analog wird es nicht beschädigt, wenn die Sonden stellenweise vertauscht werden, und Sie können genau bestimmen, wo Plus und Minus der Spannungsquelle liegen.

Kondensatoren prüfen

Um beispielsweise die Kapazität zu messen, müssen Sie zunächst die rote Sonde an einen anderen Anschluss anschließen, an dem der Kondensator angezeigt wird.

Kapazitätsmessung

Bei der Messung von Kapazitäten sollte die rote Sonde auf Plus und die schwarze auf Minus liegen. Und vor der Messung von Elektrolytkondensatoren müssen diese zunächst entladen werden. Andernfalls können die Messkreise beschädigt werden.

Weitere Funktionen des Multimeters

Sie können auch Gleich- und Wechselströme messen. Auf der Schalterskala sind die Bezeichnungen die gleichen wie bei der Spannung. Der Wechselstrom ist A~, Gleichstrom A-.

Schalten Sie dazu die rote Sonde auf die Buchse, an der mA geschrieben wird. Wenn Sie mehr Ströme, also bereits Ampere, messen müssen, wechselt die rote Sonde zu dem Anschluss, an dem die Ampere angezeigt werden.

Strommessung mit einem Multimeter

Wenn Aufschriften wie „20 A MAX 10 SEC“ vorhanden sind, bedeutet dies, dass Ströme von maximal 20 A nicht länger als 10 Sekunden gemessen werden dürfen. Andernfalls brennt die Sicherung durch.

Alle anderen Funktionen des Multimeters hängen von seinen Funktionen, Kosten und Hersteller ab. Es ist möglich, die Stromfrequenz, h21e von Transistoren, Kapazitäten von Kondensatoren usw. zu messen.

Verfeinerung von Multimeter-Sonden

Sehr praktisch sind die Nadeln an den Enden der Sonden. Sie ermöglichen die Messung von SMD-Bauteilen. Es reicht aus, gewöhnliche Nadeln an die Enden des Multimeters anzulöten. Sie können auch ein Paar Sonden mit Krokodilklemmen herstellen, um die Sonden an den gemessenen Drähten oder Teilen zu befestigen.


Über den Autor

Ich bin seit 2015 als Leiter für Technik und Vertrieb bei Victorypcb tätig. In den letzten Jahren war ich für alle Messen im Ausland verantwortlich, beispielsweise in den USA (IPC Apex Expo), Europa (Munich Electronica) und Japan (Nepcon) usw. Unsere Fabrik wurde 2005 gegründet 1521, jetzt haben wir XNUMX Kunden auf der ganzen Welt und genießen bei ihnen einen sehr guten Ruf.

×

Kontakt

×

Fragen an ASSIST

*Name und Vorname
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit unseren einverstanden Datenschutz Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Rekrutieren Sie globale Agenten und Distributoren Karriere

ich stimme zu