Professioneller Leiterplattenhersteller

China PCB-Hersteller

Überblick über die Impedanzkontrolle auf Leiterplatten

Views: 1142 Autor: Site-Editor Veröffentlichungszeit: 2020-08-21 Herkunft: Site

In den letzten Jahren gab es viele Veränderungen in der Leiterplattenherstellung und im PCB-Design.

 

Die ersten Leiterplatten waren in ihrem Design recht einfach, doch neuere Technologien haben neue Leistungsanforderungen mit sich gebracht.

 

Dies machte speziellere Design- und Herstellungsverfahren erforderlich.

 

Eine solche Praxis ist die kontrollierte Impedanz bei der Leiterplattenherstellung, die dazu dient, die Geschwindigkeit des Signals an die Leistungsmenge anzupassen.

 

Um das Beste aus diesen Leiterplatten mit kontrollierter Impedanz herauszuholen, müssen Sie mit einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner zusammenarbeiten Hersteller von Impedanzkontrollplatinen.

 

pcb


Was ist die Impedanz?

Die Impedanz misst das Ausmaß des Widerstands gegen den Wechselstromfluss in einem Stromkreis.

 

 Es ist die effektive Kombination der Induktivität und Kapazität eines Stromkreises bei hoher Frequenz.

 

Die Einheit der Impedanz wird wie der Widerstand in Ohm angegeben. Diese sind jedoch unterschiedlich und sollten nicht so missverstanden werden, dass sie dasselbe bedeuten.

 

Der Widerstand ist eine Eigenschaft, die mit dem Gleichstrom verbunden ist, während die Impedanz mit dem Wechselstrom verbunden ist.

 

Übertragungsresonanz tritt tendenziell auf, wenn ein Signal von einem Leiter mit einer bestimmten Impedanz zu einem anderen mit derselben Impedanz übertragen wird.

 

Bei Impedanzunterschieden kommt es jedoch zu Verarmungen und Reflexionen, die das Signal verschlechtern.

 

Wie wird die Impedanz bestimmt?

Mehrere Faktoren beeinflussen die Leiterbahnimpedanz, die normalerweise zwischen 25 und 125 Ohm liegt.

 

Diese Faktoren sind:

1. Der Signalfluss durch Vias

2. Die Länge von der Referenzkupferebene

3. Das Vorhandensein oder Fehlen von Lötstopplack

4. Die Dicke der Kern- und Prepreg-Materialien auf jeder Seite der Leiterbahn

5. Breite und Dicke der Kupferleiterbahn

6. Durchgang des Signals durch Vias

7. Prepreg-Material und Dielektrizitätskonstante des Kerns

 

Hersteller von Leiterplatten zur Impedanzsteuerung entwerfen normalerweise eine Platine, die sicherstellt, dass für Hochfrequenzsignale die richtige Kombination aus Leiterbahn und Stapel verwendet wird.

 

Dieses Verfahren ist erforderlich, um einen Zielimpedanzwert bei einer gegebenen Toleranz in impedanzgesteuerten Leiterplatten zu erreichen.

 

Die technologisch fortschrittlichsten CAD-Konstruktionstools für die Elektronik werten dies automatisch aus

 

Was ist Impedanzkontrolle?

Das Verfahren der Impedanzkontrolle besteht darin, die Impedanz bestimmter Leiterbahnen zu bewerten, um sicherzustellen, dass die Leiterplatten innerhalb der von vorgegebenen Grenzwerte liegen Hersteller von Impedanzkontrollplatinen.

 

Diese Technik ist recht kostspielig, hat sich aber aufgrund der ständig steigenden Frequenzen elektronischer Komponenten etabliert und schnell verbreitet.

 

Relevanz findet es beispielsweise bei folgenden Produkten:

1. Motorsteuermodule

2. Computer, Tablets, Mobiltelefone

3. Videosignalverarbeitung

4. Analoge und digitale Telekommunikation

5. Webboxen, TV, GPS, Videospiele, Digitalkameras   

 

Warum die Impedanz auf Leiterplatten kontrollieren?

Wenn ein Signal eine präzise Impedanz benötigt, um ordnungsgemäß zu funktionieren, sollte eine kontrollierte Impedanz bevorzugt werden.

 

 Um die übertragenen Daten vor Schäden zu schützen und die Klarheit des Signals aufrechtzuerhalten, ist es wichtig, die Impedanz auf der gesamten Elektronikplatine von Hochfrequenzgeräten konstant zu halten.

 

Eine kontrollierte Impedanz spielt tendenziell eine Rolle in Schaltkreisen oder elektronischen Geräten mit längerer Leiterbahn und höherer Frequenz.

 

Wenn dies jedoch nicht berücksichtigt wird, kann es zu einer unerwarteten Verlängerung der Schaltzeit kommen, die zu einem plötzlichen Fehler führen kann.  

 

Es ist eine schwierige Aufgabe, unkontrollierte Impedanzen zu analysieren, sobald die Komponenten im Schaltkreis montiert sind.

 

Die Toleranzfähigkeit von Bauteilen ist je nach Charge unterschiedlich. Ihre Spezifikationen können auch durch Temperaturschwankungen beeinflusst werden, was zu Störungen führen kann.

 

In einem solchen Zustand scheint der Austausch der Komponente zunächst die ideale Lösung zu sein, doch die Ursache des Problems liegt in der ungeeigneten Leiterbahnimpedanz.

 

Aus diesem Grund ist es unbedingt erforderlich, die Leiterbahnimpedanzen und ihre Toleranzen frühzeitig beim PCB-Design zu überprüfen

Designer u Hersteller von Impedanzkontrollplatinen müssen zusammenarbeiten, um die Konformität der Komponentenwerte zu gewährleisten.


Zusammenfassung

Die Impedanzkontrolle ist sehr wichtig, um eine optimale Signalklarheit und Funktion des Geräts zu gewährleisten.

 

Als Händler oder Lieferant von Elektronik- und anderen verwandten Geräten ist es Ihr Ziel beim Kauf, ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

 

Wenn Sie einen Großteil dieser Materialien kaufen, sollten Sie eine Partnerschaft mit einem zuverlässigen und vertrauenswürdigen Anbieter in Betracht ziehen Hersteller von Impedanzkontrollplatinen


Über den Autor

Ich bin seit 2015 als Leiter für Technik und Vertrieb bei Victorypcb tätig. In den letzten Jahren war ich für alle Messen im Ausland verantwortlich, beispielsweise in den USA (IPC Apex Expo), Europa (Munich Electronica) und Japan (Nepcon) usw. Unsere Fabrik wurde 2005 gegründet 1521, jetzt haben wir XNUMX Kunden auf der ganzen Welt und genießen bei ihnen einen sehr guten Ruf.

×

Kontakt

×

Fragen an ASSIST

*Name und Vorname
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit unseren einverstanden Datenschutz Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Rekrutieren Sie globale Agenten und Distributoren Karriere

ich stimme zu