Professioneller Leiterplattenhersteller

China PCB-Hersteller

Was ist eine doppelseitige Leiterplatte? (2023)

Views: 610 Autor: Site-Editor Veröffentlichungszeit: 2023-05-24 Herkunft: Site

Eine doppelseitige Leiterplatte ist eine Leiterplatte mit Verdrahtungsmustern auf beiden Seiten der Platine. Da es für Verdrahtungsmuster schwierig ist, einander zu überschneiden, werden Verdrahtungsmuster auf beiden Seiten der Platine bereitgestellt, wenn es schwierig ist, die Verdrahtungsmuster der Platine auf einer Seite unterzubringen.

Da beide Seiten so wie sie sind nicht elektrisch verbunden werden können, werden Leiter, beispielsweise eine Kupferbeschichtung, auf Verbindungslöcher, sogenannte Durchgangslöcher, aufgebracht, um die Verdrahtungsmuster auf beiden Seiten elektrisch zu verbinden.

Anwendung einer zweiseitigen Leiterplatte

Verschiedene Bereiche wie Unterhaltungselektronikgeräte, Industriegeräte und hochzuverlässige Geräte

Fertigung

Ein Substrat mit einer Struktur, in der auf beiden Seiten des Grundmaterials leitende Schaltkreise gebildet sind. Es ermöglicht eine Verdrahtung mit höherer Dichte als einseitige Leiterplatten und hat sich zusammen mit der hohen Integration von Komponenten und der Ausgereiftheit der Produkte weiterentwickelt.

Eine Leiterplatte ist ein Mechanismus, der es ermöglicht, Teile mechanisch anzuordnen und zu fixieren und eine platzsparende Verbindung von Leitungen zu ermöglichen. Ich habe.

Darüber hinaus besteht das isolierende Grundmaterial aus Epoxidharz oder Phenolharz, das keinen Strom leitet, und der Teil, der Strom leitet, besteht aus Leitern wie Kupferfolie, und das Verdrahtungsmuster ist auf die Platine geschrieben.

Sobald eine Leiterplatte erstellt ist, können daher Produkte mit derselben elektronischen Schaltung schnell und ohne Qualitätseinbußen zusammengebaut werden.

Es gibt jedoch viele Fälle, in denen das Problem durch Austausch oder Reparatur der elektronischen Schaltung behoben werden kann.

Wenn Sie den Mechanismus von Leiterplatten und die interne Struktur elektronischer Produkte verstehen, können Sie Ihr Wissen vertiefen und einfache Dinge selbst reparieren, wenn das Produkt kaputt geht.

Einseitige Platine

Eine einseitige Platine ist eine Platine, auf der Verdrahtungsmuster aufgedruckt sind und auf der nur auf einer Seite elektronische Geräteteile und Präzisionsgeräteteile montiert sind. Es ist für die Massenproduktion geeignet, da es die Produktionskosten senken kann.

Doppelseitiges Brett

A doppelseitige Leiterplatte ist eine Platine, auf der Verdrahtungsmuster gedruckt und auf beiden Seiten elektronische Geräteteile und Präzisionsgeräteteile montiert sind.

PCB1(1).png 

Im Vergleich zu einseitigen Platinen sind die Produktionskosten höher, sie werden jedoch für Geräte mit geringem Herstellungsbudget verwendet.

Mehrschichtplatine

Eine mehrschichtige Platine ist eine Leiterplatte, bei der abwechselnd ein Grundmaterial, auf dem ein Verdrahtungsmuster gedruckt ist, und ein Isolator geschichtet sind.

Es wird in PCs und kleinen AV-Geräten usw. verwendet und verwendet hauptsächlich 4- bis 8-lagige Mehrschichtplatinen.

Dies hat den Vorteil, dass die Montagefläche vergrößert wird, und in großen Personalcomputern werden mehrschichtige Platinen mit Dutzenden von Schichten verwendet.

Wie funktioniert der doppelseitige Leiterplattenaufbau?

Auf einer Leiterplatte ist ein Verdrahtungsmuster aufgedruckt, die Platzierung elektronischer Schaltkreise und elektronischer Komponenten variiert jedoch je nach hergestelltem Produkt.

Als Struktur der Leiterplatte ist jedoch das Muster der Leiterplatte ohne elektronische Komponenten festgelegt.

Der Zweck der Leiterplatte besteht darin, die elektronischen Komponenten, aus denen der eigentliche Schaltkreis besteht, elektrisch zu verbinden.

Daher können verschiedene Teile mechanisch angeordnet und befestigt werden, und die Verkabelung kann angeschlossen werden, während gleichzeitig die Dichte angepasst wird, indem die Dichte im Hinblick auf den Raum verringert oder erhöht wird.

Daher gibt es verschiedene Rollen wie Miniaturisierung elektronischer Produkte, Produktivitätssteigerung und Kostensenkung.

Vorteile einer doppelseitigen Leiterplatte

Leiterplatten sind sehr nützlich, da dieselben elektronischen Schaltungsprodukte nach ihrer Herstellung in Massenproduktion hergestellt werden können und dabei die Qualität erhalten bleibt. Heutzutage sind Leiterplatten zu unverzichtbaren Bestandteilen verschiedener Branchen geworden.

In Zukunft wird sich die Leistung elektronischer Produkte und elektronischer Geräte mit der Entwicklung der Technologie weiter verbessern.

Es wird erwartet, dass die KI-Technologie (künstliche Intelligenz) in Zukunft weitere technologische Innovationen in die Welt bringen wird.

Wenn Sie sich für die innere Struktur und den Mechanismus elektronischer Geräte und Produkte interessieren und Ihr Verständnis vertiefen, werden Sie in der Lage sein, Produkte aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Unterscheidet sich eine Leiterplatte von einem Substrat?

Zunächst einmal bezieht sich die Stiftung auf die Grundlagen und Grundlagen von Dingen und Organisationen.

Darüber hinaus handelt es sich bei einer Platine um eine Platine aus einem Isolator, auf der oder im Inneren eine Leiterverdrahtung montiert ist, oder um den Zustand vor dem Anbringen elektronischer Komponenten.

Die wesentliche Bedeutung der Basis und des Substrats ist also völlig unterschiedlich.

Wenn Sie zum Eingeben von Zeichen eine Schalttafel oder einen PC verwenden, wird das Kanji, das der Tafel ähnelt, wahrscheinlich sofort konvertiert. so viele Leute verwenden es mit der falschen Erkennung. Es kann sein.

Wie funktionieren doppelseitige Leiterplatten?

Die Leiterplatte dient zur mechanischen Anordnung und Fixierung der Komponenten und ermöglicht so eine effiziente Verdrahtungsverbindung im Hinblick auf den Platzbedarf.

Es gibt verschiedene Strukturen wie mehrschichtige Platinen, einseitige Platinen, doppelseitige Platinen usw. Durch ihre Verwendung ist es möglich, verschiedene Rollen zu spielen, wie z. B. die Verkleinerung elektronischer Produkte, die Steigerung der Produktivität und die Reduzierung der Kosten.

Arten von Leiterplatten

Je nach Material (Zusammensetzung) und Anwendung gibt es verschiedene Arten von Leiterplatten. Starre Substrate, flexible Substrate und spezielle Materialien wie Substrate auf Metallbasis werden grob in drei Typen eingeteilt.

Üblich ist eine starre Platte mit einer Isolierschicht aus mit Epoxidharz imprägniertem Glasgewebe. Zu den starren Platten gehören einseitige Platten, doppelseitige Platten, mehrschichtige Durchdringungsplatten, Aufbauplatten und beliebigschichtige Platten.

Zu den flexiblen Substraten gehören FPC und starrflexible Substrate. Dieses flexible Substrat ist dünn und biegsam und wird daher als Alternative zu Steckverbindern verwendet.

Bei starren Platinen und flexiblen Platinen handelt es sich im Grunde genommen um die gleichen Platinen, sie haben jedoch unterschiedliche Eigenschaften und Verwendungszwecke, daher ist es besser, sie als völlig unterschiedliche Teile zu betrachten. Auch die Plattenhersteller werden in solche unterteilt, die auf starre Platten spezialisiert sind, und solche, die sich auf flexible Platten spezialisiert haben.

Aufbau der doppelseitigen Leiterplatte

Was die Struktur der Leiterplatte anbelangt, gibt es verschiedene Arten von Leiterplatten selbst, sodass sich Mechanismus und Struktur je nach Typ unterscheiden.

Grob gesagt erfordert eine Leiterplatte nicht, dass die Verkabelung einer elektronischen Schaltung einzeln angeschlossen wird.

Daher ist es möglich, die Möglichkeit einer falschen Verkabelung zu reduzieren, und es eignet sich hervorragend für die Massenproduktion in kurzer Zeit.

Die Strukturteile der Grundplatine sind isolierende Grundmaterialien aus Epoxidharz und Phenolharz, die keinen Strom leiten. Die leitenden Teile sind Kupferfolienleiter, und das Verdrahtungsmuster ist auf der Platine gezeichnet. Es sieht aus wie

Als Struktur der doppelseitigen Leiterplatte ist sie unter Berücksichtigung der Verwendung und Umgebung der zu montierenden elektronischen Geräteteile und Präzisionsgeräteteile konzipiert.

Darüber hinaus variieren auch die Härte und Weichheit des Leiterplattenmaterials je nach zu montierendem Gerät.

Beispielsweise gibt es eine große Vielfalt an Leiterplattenstrukturen, die Flexibilität erfordern, wie z. B. faltbare Mobiltelefone, und Produkte, die harte und langlebige Leiterplatten erfordern.

Leiterplattenstruktur

Der offizielle Name der Leiterplatte lautet „Printed Circuit Board“, die Initialen ergeben den Namen „PCB“.

Es wird in verschiedenen elektronischen Geräten und Präzisionsgeräten wie Personalcomputern, Fernsehgeräten, Automobilen, Schiffen, IC-Geräten usw. verwendet. In der heutigen Zeit ist es zu einem unverzichtbaren Präzisionsbestandteil unseres komfortablen und bequemen Lebens geworden.

Zu den Strukturen von Leiterplatten gehören einseitige Leiterplatten, doppelseitige Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten usw. Welche Art von Leiterplatte eignet sich je nach herzustellendem Produkt am besten?

Leiterplattenmaterial

Abhängig von der Anwendung und den Anforderungen der Leiterplatte, wie z. B. Hitzebeständigkeit, Hochfrequenzeigenschaften und hohe Zuverlässigkeit, werden für Leiterplattensubstrate verschiedenste Materialien verwendet.

 Phenolharzsubstrat aus Papier

Eine doppelseitige Leiterplatte wird durch Imprägnieren von Papier mit Phenolharz hergestellt. Aufgrund seiner hohen Wasseraufnahme und seines geringen Isolationswiderstands ist es nicht für Produkte geeignet, die eine langfristige Zuverlässigkeit oder eine hohe Montagedichte erfordern.
Aufgrund seiner geringen Kosten wird es in allgemeinen Haushaltsgeräten, Spielzeugen, elektronischen Arbeiten und selbst hergestellten Tafeln verwendet.

 Glasepoxidplatte

Es handelt sich um eine Leiterplatte, die durch Imprägnieren von Glasfasern mit Epoxidharz hergestellt wird und manchmal auch Glasepoxidharz oder FR-4 genannt wird.
Es verfügt über eine ausgezeichnete Isolationsbeständigkeit, Wärmebeständigkeit und einen kleinen Wärmeausdehnungskoeffizienten und wird daher häufig als mehrschichtiges Substrat verwendet, das Zuverlässigkeit und eine Montage mit hoher Dichte erfordert.

Keramisches Substrat

Diese Leiterplatte besteht zu 96 % aus reinem Aluminiumoxid. Es verfügt über hervorragende Wärmeableitungs- und Isoliereigenschaften sowie einen kleinen Wärmeausdehnungskoeffizienten.
Es wird als Leiterplatte oder als hochzuverlässige Leiterplatte verwendet, die durch die Montage stark wärmeerzeugender Komponenten Wärme ableiten muss.

Aufgrund der hohen Herstellungskosten und der geringen Schlagfestigkeit ist es jedoch nicht weit verbreitet und wird als Leiterplatte für einige Modulprodukte verwendet.

 Metallisches Materialsubstrat

Dabei handelt es sich um eine Leiterplatte, bei der auf einem Grundmaterial wie Aluminium, Eisen oder Kupfer eine Isolierschicht und darauf ein Schaltkreis gebildet wird.
Es verfügt über eine ausgezeichnete Wärmeleitfähigkeit und kann den Temperaturanstieg aufgrund der Wärmeerzeugung von Teilen unterdrücken. Daher wird es für Stromversorgungssubstrate und Leistungsmodule verwendet, die eine Wärmeableitung erfordern.

Über den Autor

Ich bin seit 2015 als Leiter für Technik und Vertrieb bei Victorypcb tätig. In den letzten Jahren war ich für alle Messen im Ausland verantwortlich, beispielsweise in den USA (IPC Apex Expo), Europa (Munich Electronica) und Japan (Nepcon) usw. Unsere Fabrik wurde 2005 gegründet 1521, jetzt haben wir XNUMX Kunden auf der ganzen Welt und genießen bei ihnen einen sehr guten Ruf.

×

Kontakt

×

Fragen an ASSIST

*Name und Vorname
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit unseren einverstanden Datenschutz Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Rekrutieren Sie globale Agenten und Distributoren Karriere

ich stimme zu