Professioneller Leiterplattenhersteller

China PCB-Hersteller

Wie entferne ich Flussmittel von der Leiterplatte? 6 einfachste Möglichkeiten

Views: 691 Autor: Site-Editor Veröffentlichungszeit: 2023-02-20 Herkunft: Site

Was ist Fluss?

Flussmittel ist ein chemischer Reiniger, der weltweit beim Löten von Leiterplatten äußerst beliebt ist. Es trägt dazu bei, der Platine eine makellose, korrosionsbeständige Oberfläche zu verleihen, damit das Lot erfolgreich eine sichere Verbindung herstellen kann. Darüber hinaus verhindert es die Oxidation, die zum Ausfall elektrischer Verbindungen führen kann.

Dies ist wichtig für PCB-Unternehmen um zu erfahren, wie sie Flussmittelplatinen bequem entfernen können.

Welche Arten von Flussmitteln gibt es?

1. No-Clean-Flussmittel: Dieses Flussmittel wird nur beim Selektiv- oder Wellenlöten verwendet und muss nach dem Löten nicht gereinigt werden. Es besteht häufig aus Kolophonium oder Harz, gemischt mit Halogenidaktivatoren, und wird in oberflächenmontierten und durchkontaktierten Komponenten verwendet.

2. Wasserlösliches Flussmittel: Dieses spezielle Flussmittel wird beim Wellenlöten verwendet und muss nach dem Löten gut gereinigt werden. Es besteht typischerweise aus einer organischen Säure in Kombination mit einem Aktivator und wird in Durchgangslochkomponenten verwendet.

3. Organisches Säureflussmittel: Diese Art von Flussmittel wird beim Wellenlöten verwendet und muss nach dem Löten gründlich gereinigt werden. Es besteht typischerweise aus einer organischen Säureverbindung in Kombination mit einem Aktivator und wird sowohl in oberflächenmontierten als auch in durchgehenden Komponenten verwendet.

4. Hochtemperatur-Flussmittel: Das beim Reflow-Löten verwendete Flussmittel muss nach dem Löten nicht gereinigt werden. Es besteht typischerweise aus einer organischen Säure in Kombination mit einem Aktivator und wird in oberflächenmontierten Komponenten verwendet.

Warum ist es wichtig, Flussmittel zu entfernen?

Flussmittelrückstände auf der Leiterplatte lassen sich auch mit Isopropylalkohol, Holzalkohol, Isopropanol, einem Nagellackentferner auf Acetonbasis und einer alkalischen Lösung mit 5 % Tensidgehalt recht gut abwaschen.

Es gibt auch Flussmittel, die nach der Anwendung zwar keine Rückstände hinterlassen, aber dafür sorgen, dass die Platine etwas trübt, was eine detaillierte Untersuchung der Funkkomponenten bei Bedarf erschwert. Daher wird empfohlen, die Reste selbst eines so „sicheren“ Flussmittels abzuwaschen.

Um keinen Oxidfilm zu bilden, sollten in jedem Fall zunächst organische, Kolophonium- und synthetische Flussmittel abgewaschen werden. Die Zusammensetzung finden Sie immer auf der Verpackung. Bedenken Sie jedoch, dass Kolophonium am schwierigsten von der Platine zu entfernen ist. Daher ist es für unerfahrene Funkamateure besser, auf deren Verwendung zu verzichten.

7 Gründe, Flussmittel zu entfernen

1. Flussmittelrückstände können mit der Zeit zur Korrosion von Teilen führen.

2. Kurzschlüsse auf der Platine können durch Flussmittelrückstände verursacht werden.

3. Elektrisches Rauschen kann durch Flussmittel verursacht werden.

4. Flussmittelrückstände können empfindliche Bauteile beschädigen.

5. Das verbleibende Flussmittel kann Staub und Schmutz anziehen.

6. Flussmittel können dazu führen, dass Komponenten nicht gut auf der Platine haften.

7. Schlechte Lötstellen können durch Flussmittel verursacht werden.

Was sind die 6 Möglichkeiten, Flussmittel ohne Alkohol zu entfernen?

1. Entfernen Sie die Flussmittelreste mit einer Bürste oder einem Staubsauger.

2. Wischen Sie das Flussmittel mit einem feuchten Tuch ab.

3. Besorgen Sie sich eine Lösung zur Flussmittelentfernung, z. B. Kolophonium, Flussmittelentferner oder Reinigungsmittel auf Zitrusbasis.

4. Um das Flussmittel zu entfernen, reinigen Sie es mit einer sanften Zahnbürste.

5. Um das Flussmittel zu entfernen, verwenden Sie ein Lösungsmittel wie Isopropylalkohol.

6. Erhitzen Sie das Flussmittel mit einer Heißluftpistole, um das Entfernen zu erleichtern.

Wie entfernt man Flussmittelrückstände?

Die Entfernung von Flussmittelrückständen kann schwierig sein, ist aber mit der richtigen Ausrüstung und den richtigen Methoden möglich. Die Schritte zum Entfernen von Flussmittelrückständen sind wie folgt:

1. Stellen Sie die wichtige Ausrüstung zusammen. Benötigt werden ein fusselfreies Tuch, Reinigungsalkohol, Wattestäbchen und Flussmittelentferner.

2. Entfernen Sie zunächst mit dem fusselfreien Tuch alle überschüssigen Flussmittelrückstände. Um ein Verkratzen der Oberfläche zu vermeiden, achten Sie darauf, sanfte, kreisende Bewegungen auszuführen.

3. Sie können auch Reinigungsalkohol verwenden, um verbleibende Rückstände vorsichtig zu entfernen. Tragen Sie den Reinigungsalkohol mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auf. Entfernen Sie das restliche Material mit dem fusselfreien Tuch.

Erklären Sie im Detail, wie Sie die Platine nach dem Löten reinigen

1. Entfernen Sie Flussmittelrückstände und andere Schadstoffe von der Leiterplatte, indem Sie sie mit einem fusselfreien Tuch und Reinigungsalkohol abwischen.

2. Um Staub und Schmutz zu entfernen, verwenden Sie einen Staubsauger, wenn die Leiterplatte wesentliche Komponenten enthält.

3. Trocknen Sie die Leiterplatte an der Luft oder trocknen Sie sie mit einem fusselfreien Handtuch ab.

4. Überprüfen Sie die Platine auf Fehler oder andere Probleme und beheben Sie diese gegebenenfalls.

5. Verwenden Sie eine Schutzbeschichtung, um die Leiterplatte vor korrosionsverursachender Feuchtigkeit, Staub und anderen Elementen zu isolieren.

6. Überprüfen Sie ein letztes Mal die Funktionalität der Platine, um einen ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen.

Wie reinigt man Flussmittel ohne Isopropylalkohol?

1. Sie können Flussmittelrückstände mit einem weichen, fusselfreien Tuch abwischen.

2. Geben Sie etwas flüssiges Spülmittel oder mildes Spülmittel in einen Krug mit warmem Wasser.

3. Tauchen Sie das Handtuch in Seifenwasser und entfernen Sie alle Flussmittelrückstände.

4. Entfernen Sie eventuelle Seifenreste, indem Sie das Handtuch mit frischem Wasser abspülen.

5. Um eventuelle Flussmittelrückstände zu entfernen, wischen Sie den Bereich mit einem in Isopropylalkohol getauchten Wattestäbchen ab.

6. Reinigen Sie den Bereich mit Wasser und trocknen Sie ihn anschließend mit einem weichen, fusselfreien Handtuch oder Tuch ab.

Warum sollten Sie das Flussmittel von der Leiterplatte entfernen?

Ja, es ist wichtig, das Flussmittel von einer Leiterplatte zu entfernen. Flussmittel ist eine Substanz, die die Haftung des Lots auf der Platine während des Lötvorgangs unterstützt. Wenn es auf der Leiterplatte verbleibt, kann es als Isolator fungieren und Probleme mit dem Stromkreis verursachen. Außerdem können Staub, Feuchtigkeit und andere Verunreinigungen angesaugt werden, was zu Korrosion oder Kurzschlüssen führen kann.

Die Leiterplatte muss frei von Schadstoffen sein, die ihr schaden könnten, und das Flussmittel muss entfernt werden, damit die Schaltung wie vorgesehen funktioniert.

Wie kann ich Flussmittel schnell entfernen?

Flussmittelentferner, manchmal auch Flussmittelreinigung genannt, ist eine chemische Substanz, die entwickelt wurde, um Flussmittel aufzulösen und zu entfernen, und kann Ihnen dabei helfen, es schnell und sicher zu entfernen. Zum Auftragen des Flussmittelentferners können Sie einen Pinsel, ein Tuch oder eine Sprühdose verwenden. Lesen Sie bei der Verwendung des Flussmittelentferners unbedingt alle Sicherheitshinweise auf dem Behälter durch und befolgen Sie diese.

Welcher Flussmittelentferner für Leiterplatten ist der Beste?

Einen hervorragenden Flussmittelentferner gibt es bei Radioshack.

Ich habe festgestellt, dass den meisten Flussmittelentfernern die nötige Abrasivität fehlt, um das Flussmittel vollständig zu entfernen. Dadurch bleibt eine kleine Schicht Flussmittelrückstände zurück, die gegen die meisten Flussmittelentferner resistent ist.

Wie wird die Leiterplatte durch Flussmittel beeinflusst?

Eine Leiterplatte kann durch Flussmittel beschädigt werden, wenn sie nach dem Löten nicht ordnungsgemäß entfernt wird. Elektrische Kurzschlüsse, fehlerhafte Verbindungen und andere Zuverlässigkeitsprobleme können darauf zurückzuführen sein, dass Flussmittelrückstände korrodieren und die Kupferleiterbahnen und andere Komponenten auf der Platine beschädigen.

Flussmittel können auch Schienen und Pads spröde machen, was zu Rissen und anderen Schäden führen kann.

Zusammenfassung

Wir empfehlen dringend, die Platine nicht mit einem Lappen zu reiben, da dies die Leitungen der Funkkomponenten beschädigen kann, was zu deren Verschiebung oder Fehlfunktion aufgrund von Signalverlust führen kann.

Diese Methode eignet sich auch für den Fall, dass man beim Einbau von Bauteilen nach dem Löten zu weit mit der Flussmittelmenge gefahren ist und an der Arbeitsstelle ein Flussmittelfleck zurückgeblieben ist. Wenn es nicht entfernt wird, wird die Stelle schnell dunkler und die Oberfläche der Platte kann an der Kontaktstelle möglicherweise die Deckschicht verlieren.

Über den Autor

Ich bin seit 2015 als Leiter für Technik und Vertrieb bei Victorypcb tätig. In den letzten Jahren war ich für alle Messen im Ausland verantwortlich, beispielsweise in den USA (IPC Apex Expo), Europa (Munich Electronica) und Japan (Nepcon) usw. Unsere Fabrik wurde 2005 gegründet 1521, jetzt haben wir XNUMX Kunden auf der ganzen Welt und genießen bei ihnen einen sehr guten Ruf.

×

Kontakt

×

Fragen an ASSIST

*Name und Vorname
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit unseren einverstanden Datenschutz Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Rekrutieren Sie globale Agenten und Distributoren Karriere

ich stimme zu