Professioneller Leiterplattenhersteller

China PCB-Hersteller

Durchkontaktiertes Loch vs. Durchkontaktierung: Was ist der Unterschied?

Views: 949 Autor: Site-Editor Veröffentlichungszeit: 2024-02-27 Herkunft: Site

Beim Entwurf einer Leiterplatte (PCB) ist das Verständnis der verschiedenen Verbindungsoptionen für eine erfolgreiche Umsetzung von entscheidender Bedeutung. Zwei gängige Verbindungsmethoden sind Durchkontaktierungen (PTHs) und Vias. Diese Verbindungen spielen eine entscheidende Rolle bei der Herstellung elektrischer Verbindungen zwischen verschiedenen Schichten der Leiterplatte und Komponenten. Während beide ähnliche Zwecke erfüllen, gibt es erhebliche Unterschiede zwischen durchkontaktierten Löchern und Durchkontaktierungen, die sich auf ihre Anwendungen und Funktionalität auswirken. In diesem Artikel werden wir die Unterschiede zwischen durchkontaktierten Löchern und Vias untersuchen und ihre Definitionen, Konstruktion, Zwecke und Anwendungen untersuchen.

Was ist der Unterschied zwischen plattierter Durchgangsbohrung und Durchkontaktierung?

Durchkontaktierte Bohrung (PTH)Weitere Informationen zur Stelle und den Ansprechpartner in unserem Hause finden Sie hier:
DefinitionEin Loch mit KupferbeschichtungEine elektrische Verbindung zwischen Schichten
ZweckStellt eine elektrische Verbindung zwischen Schichten oder Komponenten herStellt elektrische Verbindungen zwischen Schichten her
Hoch- und Tiefbau Die Kupferbeschichtung erstreckt sich über das gesamte LochKupferpad verbindet die Schichten durch das Loch
TypenEinseitiges, doppelseitiges und mehrschichtiges PTHDurchgangsloch-Durchkontaktierung, Blind-Durchkontaktierung, vergrabene Durchkontaktierung
KomponentenmontageKomponenten können direkt in PTHs montiert werdenKomponenten werden nicht direkt in Vias montiert
LeitfähigkeitHohe Leitfähigkeit durch vollständige VerkupferungDie Leitfähigkeit hängt von der Beschichtung und den inneren Schichtverbindungen ab
GrößeGrößerer Durchmesser zur Aufnahme von KomponentenKleinerer Durchmesser für die Signalführung
AnwendungGeeignet für Komponenten, die eine starke mechanische Verbindung erfordernWird für die Verbindung von Signal- und Stromleiterbahnen verwendet

Was ist durchkontaktiertes Loch (PTH)?

Durchplattierte Löcher (PTHs) sind die häufigste Art von Durchkontaktierungen in einer Leiterplatte (PCB). Sie können leicht identifiziert werden, indem Sie die Leiterplatte gegen Licht halten und prüfen, ob sichtbares Licht durch die Löcher dringt. PTHs lassen sich relativ einfach mit Bohrern oder Laserlicht herstellen, um ein vollständiges Bohrloch zu erstellen, was sie kostengünstig macht. Allerdings erfordern nicht alle Schaltkreisschichten durchkontaktierte Löcher, und ihre Verwendung kann zusätzlichen Platz auf der Leiterplatte beanspruchen. Diese Löcher werden durch die Leiterplatte gebohrt und mit einem leitfähigen Material wie Kupfer ausgekleidet, das dann mit Metallen wie Zinn oder Gold plattiert wird. Der Zweck von PTHs besteht darin, Verbindungen zwischen verschiedenen PCB-Schichten oder Komponenten auf der Platine herzustellen und so den Fluss elektrischer Signale zu erleichtern.

Durchkontaktierungen für Leiterplatten

Was ist ein Via?

Eine Durchkontaktierung ist ein Loch, das durch eine einzelne Schicht der Leiterplatte gebohrt und mit einem leitenden Material wie Kupfer gefüllt wird. Vias werden hauptsächlich verwendet, um Verbindungen innerhalb derselben Schicht der Leiterplatte herzustellen oder um Komponenten auf derselben Seite der Leiterplatte zu verbinden. Es gibt sie in zwei Hauptformen: Durchgangslöcher und Mikrovias. Durchgangslöcher haben einen größeren Durchmesser und sind häufig in Standard-PCB-Designs zu finden, während Mikrovias einen kleineren Durchmesser haben und in Schaltungsdesigns mit hoher Dichte verwendet werden, bei denen der Platz begrenzt ist. Die Unterschiede zwischen verstehen Vias und ihre verschiedenen Typen ist entscheidend für ein erfolgreiches PCB-Layout und -Design.

Zusammenfassend

Wenn man plattierte Durchgangslöcher (PTHs) mit Durchkontaktierungen in Leiterplatten vergleicht, ist es wichtig, ihre Schlüsselrollen und Unterschiede bei der Erleichterung der vertikalen elektrischen Konnektivität zu verstehen. PTHs wurden speziell dafür entwickelt, die gesamte Dicke von mehrschichtigen Leiterplatten zu durchdringen und so sicherzustellen, dass Komponenten auf verschiedenen Schichten miteinander verbunden sind. Dadurch wird die Funktionalität der Leiterplatte verbessert, indem komplexe Schicht-zu-Schicht-Verbindungen ermöglicht werden. Im Gegensatz dazu konzentrieren sich Vias in erster Linie auf die lokale Konnektivität und verbinden elektronische Komponenten oder Leiterbahnen innerhalb derselben Schicht oder nur zwischen unmittelbar benachbarten Schichten. Dieser Unterschied ist erheblich: PTHs dienen als Rückgrat für die mehrschichtige Integration und Komponentenplatzierung auf der gesamten Leiterplatte, während Durchkontaktierungen wichtige, aber lokalisierte Verbindungen bereitstellen, die die Komplexität der Schaltung und die schichtspezifische Funktionalität unterstützen. Durch die Nutzung von PTHs und Vias können PCB-Designer komplizierte Designs und eine effiziente elektrische Leistung erzielen und so den vielfältigen Anforderungen moderner elektronischer Geräte gerecht werden.

Über den Autor

Ich bin seit 2015 als Leiter für Technik und Vertrieb bei Victorypcb tätig. In den letzten Jahren war ich für alle Messen im Ausland verantwortlich, beispielsweise in den USA (IPC Apex Expo), Europa (Munich Electronica) und Japan (Nepcon) usw. Unsere Fabrik wurde 2005 gegründet 1521, jetzt haben wir XNUMX Kunden auf der ganzen Welt und genießen bei ihnen einen sehr guten Ruf.

×

Kontakt

×

Fragen an ASSIST

*Name und Vorname
*E-Mail
Firmenname
Tel
*Nachricht

Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit unseren einverstanden Datenschutz Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Rekrutieren Sie globale Agenten und Distributoren Karriere

ich stimme zu